Skip to main content

Ikebana mit herbstlichen Fundstücken mit Stylistin Maria Grossmann, Workshop Scheune Beenz

mit Mittagessen + Kaffee und Kuchen: 120,00 Euro inkl. MwSt. / Teilnehmer

Der Tag startet mit einem ausgiebigen Spaziergang durch Feld und Wald. Es werden herbstliche Zweige, Gräser, Äste, Steine, Blätter und andere natürliche Utensilien gesammelt.

Die Sachen werden verwendet, um später ein natürliches Arrangement im Stil der japanischen Steckkunst Ikebana herzustellen. Dazu wird es eine kurze Einführung in die Welt von Ikebana geben. Wir stecken nicht nach den strengen Regeln, die es beim Ikebana gibt. Erlaubt ist alles ,was gefällt!

Steckmasse wird gestellt. Gartenschere bringen die Teilnehmer bitte selbst mit.

Steckschalen oder Vasen können die Teilnehmer selbst mitbringen (gerne eine kleine Auswahl dabei haben).

Außerdem stehen Keramikschalen unterschiedlicher Keramiker (Dirk Aleksic, ugly dugly, gk Keramik etc.) zur Auswahl, die die Teilnehmer verwenden können. Die Keramiken werden erst dann gekauft, wenn sie mit nach Hause genommen werden.

Die Anzahl der Arrangements ist jedem Teilnehemr selbst überlassen. Grundsätzlich ist Ikebana eine eher meditative Form des Blumensteckens.

Teilnehmer Anzahl 10-18 Personen

Anmeldung

Hier Anmelden

 

Workshop Leiterin: Maria Grossmann, Stylistin

Maria Grossmann ist seit vielen Jahren als Stylistin für renommierte Magazine und Verlage tätig.
Living at Home, HOLLY Magazin, Brigitte, etc.
Die Liebe zum Detail zeichnet ihre Arbeiten aus. Als Japan-Fan befasst sich Maria gerne mit dem dortigen Kunsthandwerk wie Keramik, Ikebana und Shibori.

 

www.mariagrossmann.de

 

Die Scheune am See, unser Workshop Ort

Ablauf  
10.30 Treffpunkt Scheune Beenz
10.45 Spaziergang Sammlung Fundstücke
13.00 Mittagessen Scheune Beenz
13.30 Ikebana Anwendung Steckkunst
15.30 Kaffe und Kuchen
17.00 Ende Workshop